haustierhilfe-heidekreis
  Vermittlungen
 
Liebe Tierfreunde, liebe Besucher unserer Homepage,

es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum sich ein Tierhalter im Ernstfall von seinem Tier trennen muss. Oft ist es eine Erkrankung, die es unmöglich macht, sich ausreichend um sein Haustier zu kümmern, ein Umzug ins Pflegeheim oder auch ein plötzlicher Tod, ohne vorher einen geeigneten Platz für das Tier gefunden zu haben. Es gibt noch viele weitere Gründe, sich von seinem Tier trennen zu müssen oder zu wollen.

Für viele Tierbesitzer ist der Gedanke, sein Tier im Tierheim abgeben zu müssen, unerträglich, auch wenn sich die meisten Tierheime ausgezeichnet und liebevoll um jedes einzelne Tier kümmern, so weit es in ihrer Macht steht. Sie werden ärztlich versorgt, wo nötig, regelmäßig ausgeführt und nur an passende Menschen weitervermittelt.

Wenn es uns möglich ist, unterstützen wir die Suche nach neuen Menschen oder Familien für Hunde und Katzen, die abgegeben werden müssen. Idealerweise können sie in ihrem angestammten Zuhause bleiben, bis wir jemanden gefunden haben. Wenn möglich, nehmen wir sie in eine Pflegestelle auf, bis sie endgültig umziehen können.

Es kommt immer wieder vor, dass wir vor einer Vermittlung umfangreiche ärztliche Maßnahmen durchführen lassen müssen, da diese in der Vergangenheit vernachlässigt wurden. Menschen, die sich vor allem aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihr Haustier kümmern konnten, übersehen häufig, dass auch ältere Tier, ebenso wie ältere Menschen, einmal mehr zum Arzt gebracht werden müssen. Die Kosten für die tierärztlichen Behandlungen, wie z.B. das Ziehen von Zähnen, weil das Tier vor Schmerzen kaum noch fressen kann, ausstehende Impfungen oder andere notwendige Untersuchungen/Behandlungen müssen vom Tierhalter übernommen werden. Ein neuer Besitzer wird solche Kosten nicht gleich nach der Aufnahme des Tieres übernehmen wollen, und wir, als gemeinnütziger und ehrenamtlich arbeitender Verein, sind nicht in der Lage, diese Tierarztrechnungen zu bezahlen. Wir unterstützen sehr gern beim Gang zum Tierarzt, bei der Nachsorge usw., die eigentliche Behandlung jedoch geht zu Lasten des Tierhalters. Aus diesem Grund bitten wir sehr herzlich darum, für den Notfall ein kleines finanzielles Polster anzulegen, damit im Ernstfall für solche Kosten vorgesorgt ist!

Für Fragen und Hilfestellungen stehen wir immer gern zu Verfügung.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Tiere, für die wir oder unsere Partner und Tierschutz-Kollegen neue Menschen oder Familien suchen. Sprechen Sie uns an!

Haustierhilfe-Heidekreis e.V.

Derzeit sind uns keine Tiere zur Vermittlung anvertraut!

 
  Heute waren schon 3 Besucher (48 Hits) hier!