haustierhilfe-heidekreis
  Herzlich Willkommen
 

 

      

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie uns gefunden haben

An dieser Stelle möchten wir Ihnen unsere Initiative vorstellen. Wir hoffen, dass unsere Idee vielen Menschen gefällt und vor allem, dass wir mit unserer Arbeit vielen in Not geratenen Menschen und Tieren helfen können.

Oft haben wir schon gehört, dass vor allem ältere Menschen davon absehen, ein Haustier bei sich aufzunehmen aus Angst, diesem Tier eines Tages nicht mehr gerecht werden zu können. Vielleicht haben diese Menschen ein Leben lang die Gesellschaft von Hund, Katze oder Vogel als Bereicherung erlebt. In einer Zeit, in der sie altersbedingt häufig auf die Gesellschaft von Partner, Familie oder Freunden verzichten müssen, gibt ein Haustier ihnen die nötige Kraft, mit einem schwierigen Alltag fertig zu werden. Hinzu kommt, dass viele ältere oder alte Tiere im Tierheim zwar existieren, aber dringend – und sei es nur für einen kurzen Rest ihres Lebens – einen liebevollen Menschen suchen, der sie versorgt. Mensch und Tier im Alter gemeinsam, das sollte sich nicht ausschließen.

Ein plötzlicher Krankheitsfall, Krankenhausaufenthalt oder anderer Notfall kann jedoch vorübergehend die Versorgung des Haustieres zu einem Problem werden lassen. Vielleicht bedarf es einer mehrere Wochen dauernden Betreuung, vielleicht muss nur gelegentlich ein Einkauf oder ein Tierarztbesuch bewältigt werden. Im Ernstfall muss aber auch dafür gesorgt werden, dass das geliebte Haustier in gute Hände vermittelt und nicht ins Tierheim verbracht wird.  

Selbstverständlich betreffen derartige Notfälle nicht nur ältere Menschen. Auch jüngere Menschen, die Haustiere aufnehmen und mit ihnen leben, können plötzlich und unerwartet in eine Situation kommen, in der sie für die Versorgung ihres Tieres Hilfe benötigen und Angst davor haben, ihr Tier aufgrund einer womöglich vorübergehenden Änderung ihrer Lebenssituation in ein Tierheim geben zu müssen. 

Wir – die Haustier-Nothilfe übernehmen, soweit es uns möglich ist, ehrenamtlich die Versorgung zu Hause oder nehmen ein Tier vorübergehend bei uns auf. Auch Pferde, Schafe, Hühner, Reptilien usw. können – nach Rücksprache – von uns versorgt werden. 

Wir sind eine kleine Gruppe engagierter Gemeindemitglieder, die zum größten Teil selbst Tierhalter sind. Unsere Bereitschaft, in o.g. Situationen behilflich zu sein, soll uneingeschränkt ehrenamtlich sein, wobei wir natürlich hoffen, dass entstandene Kosten wie Fahrgeld, Futter und Tierarztgebühren etc. wenn möglich vom Halter übernommen werden. Im Vordergrund steht jedoch unser Wunsch, dem in Not geratenen Menschen und seinem Haustier eine Rückkehr in seine gewohnte Lebenssituation, also in die Gesellschaft seines Haustieres zu ermöglichen und in der Zwischenzeit eine vernünftige Versorgung des Tieres oder der Tiere zu gewährleisten.
 

Brigitte Morgenroth
im September 2015

 
  Heute waren schon 9 Besucher (43 Hits) hier!