haustierhilfe-heidekreis
  Imme Heberlein
 

Imme Heberlein


Wie „Gwenny“ in mein Leben kam…

Meine „Gwenny“ ist ein Glatthaar-Foxterrier und inzwischen 12 Jahre alt. Zu der Zeit, als ich den Wurf damals betreuen durfte, es war im Mai, war meistens schönes Wetter. Für die Welpen gab es im Garten eine Spielwiese, auf der es jede Menge zu entdecken gab: Verstreut herum lagen Knisterfolie, Gitterroste, Bälle, Tunnel und der Lieblingsplatz, die große blaue, mit Bällen gefüllte Muschel, die nicht nur für Menschenkinder, sondern auch Hundewelpen ein tolles Spielzeug ist. Immerhin fünf quirlige Welpen tobten täglich gemeinsam herum.

Ich habe damals gern auf dem Rasen gesessen und mich von der Rasselbande erobern lassen. Nur „Gwenny“ war oft nicht dabei. Sie tollte zwar auch mit den Geschwistern herum, mochte aber kein allzu großes Getöse. „Gwenny“ machte anders auf sich aufmerksam: Sie saß auf dem Deckel der Muschel und kläffte mich an, frei nach dem Motto  „siehst Du mich nicht?“. In dem Moment war mir klar: „Gwenny“ wird mein Hund!

„Gwenny“, Freundin „Ellie“ (aus Rumänien) und Kater „Fossi“ sind meine Begleiter. Gern nehmen wir Notfellchen bis zu einer Größe von 34-36 cm Schulterhöhe und einem Gewicht von 8-9 kg vorübergehend in unserer Mitte auf.




Gwenny


...und ihre Freundin Ellie

 
  Heute waren schon 16 Besucher (75 Hits) hier!